Schon gewusst?

Mai 6, 2008 at 3:31 pm Hinterlasse einen Kommentar

«Allein schon der Titel, den die Ingenieure benutzten, unterstrich ihre Brilianz. Ein „ingeniator“ oder „ingignour“ bezog seine Berufsbezeichnung nicht aus einer Tätigkeit, wie ein Bäcker oder Schuhmacher, sondern von seinem  herausragenden Intellekt, seinem „ingenium“, und der Raffiniertheit der Waffen und Geräte (der „ingenia“), die er damit herstellen konnte.»

Anthony Crafton (2002): Leon Battista Alberto. Baumeister der Renaissance. Berlin Verlag: Berlin, S. 117.

Kreativität, Erfindungsreichtum, Innovation etc. sollten also Ingenieuren bzw. Informatikern keine Fremdwörter sein …

Advertisements

Entry filed under: Uncategorized.

The One Minute Entrepreneur Was kennzeichnet eine gute Geschäftsidee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Kalender

Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Most Recent Posts


%d Bloggern gefällt das: